der Verbund media2go. Soziale Frage

Seitenbereiche:


Inhalt:

Die DVD 'Soziale Frage' bildet den zweiten Teil der gleichnamigen Medienbox zum Thema Industrialisierung und beschäftigt sich mit deren sozialen Folgen. Beginnend mit der Massenproduktion der englischen Textilindustrie, über den Siegeszug der Dampfmaschine, bis hin zum Aufschwung der Schwerindustrie und des Bergbaus in Deutschland beschreibt der Film die durch die Industrielle Revolution ausgelösten strukturellen gesellschaftlichen Veränderungen. Anschaulich werden Elend und Armut der Arbeiterfamilien dargestellt: Landflucht, Fabrik- statt Heimarbeit, elende Verhältnisse in Arbeitersiedlungen und Fabriken, Arbeitszeiten von bis zu 16 Stunden täglich und Kinderarbeit. Die DVD skizziert die ersten Ansätze von Wohlfahrt und Fürsorge der Kirchen und einzelner Fabrikanten und berichtet von wachsendem Unmut, Aufständen, Maschinensturm sowie den ersten wilden Streiks. Ein weiteres Kapitel setzt sich mit dem entstehenden Marxismus und der Theorie von Karl Marx und Friedrich Engels zu Kapital, Klassenkampf und Sozialismus auseinander. Der Film beschreibt die zunehmend organisierte Arbeiterbewegung in Deutschland, vom Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein bis hin zur Gründung der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands, der SPD. Er zeigt den Entstehungsprozess gemeinsamer Interessenvertretung der Arbeiter in Gewerkschaften, das Erkämpfen des Streikrechts und wie Verbesserungen der Lebens- und Arbeitsbedingungen erreicht wurden. Schließlich geht die DVD noch auf die Bismarcksche Sozialgesetzgebung ein: die schrittweise Einführung der Kranken-, Unfall-, Invaliditäts- und Altersversicherung stellt die Grundlage des heutigen Sozialsystems dar.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können