der Verbund media2go. Sommer mit Nebenwirkungen

Seitenbereiche:


Inhalt:

Worum es geht, wenn Frauen aufs Ganze gehen Sophie geht es gut. Toller Mann, cooler Job, und ziemlich gut sieht sie auch noch aus. Nur eines gelingt ihr nicht. Sie wird nicht schwanger. Wäre sie aber gern. Als sie von einem geheimnisvollen Ort in Südtirol hört, wo man ihr helfen kann, macht sie sich auf die Reise. Tatsächlich findet sie dort oben in den Bergen Hilfe - aber die verändert ihr Leben. Unerwartet sitzt Sophie im Flugzeug nach Wien. Ihre Chefin hat ihr Zwangsurlaub verordnet. Sophie arbeitet in einem Berliner Assessment-Center, wo sie Manager auf Karrieretauglichkeit testet. Doch bei der letzten Gruppe lief alles aus dem Ruder. Nun soll sie in der Freizeit über ihr "unprofessionelles Verhalten" nachdenken. Schnell wird klar: Etwas ganz anderes macht ihr zu schaffen. Sophie wird nicht schwanger. Was für ein Zufall, dass im Flugzeug neben ihr eine alte Dame sitzt, die ihr weiterhelfen kann. Sie bringt Sophie auf eine Spur, die von den Wiener Kaffeehäusern hoch in die Berge Südtirols führt. Dort existiert eine Sommerfrische, zu der seit Generationen Frauen mit Kinderwunsch pilgern. Kam nicht schon Sigmund Freuds älteste Tochter Mathilde vor einhundert Jahren an diesen Ort, um hier ihr Glück zu versuchen? Es heißt, hier würden unfruchtbare Frauen fruchtbar. Aber warum? Neugierig begibt sich Sophie auf eine Reise, die ihr ganzes Leben verändert.

Autor(en) Information:

Susanne Leinemann, geboren 1968 in Hamburg, wuchs in Washington D.C. und Bonn auf und studierte in Jena Geschichte. Nach dem Studium an der Deutschen Journalistenschule in München war Susanne Leinemann Redakteurin bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und ist heute Kolumnistin für die "Berliner Morgenpost". 2011 wurde sie für ihre Reportage "Der Überfall" mit dem Henri Nannen Sonderpreis ausgezeichnet. Im Diana Verlag erschienen sind ihr Romandebüt Warteschleife (2007), Der Liebespakt (2010) sowie in Zusammenarbeit mit Hajo Schumacher der Kolumnenband Mamas & Papas: Wie wir täglich fröhlich scheitern (2011). Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Berlin.

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können